Die Operation und der Tag danach

Kerstin Blumenstein Allgemein 2 Comments

Am Donnerstag, 14.9.2023, war es dann soweit – die Operation stand an. 5:30 Uhr wurde ich geweckt. Der nächste Schritt war dann ein letztes Mal Duschen mit einer speziellen antibakteriellen Waschlotion. Und dann ab in die schicken Klamotten: Ein hinten offenes Nachthemd und Thrombosestrümpfe. Und zum Abschluss die Scheiß-Egal-Tablette und bis zur Abfahrt noch an eine Infusion. Gegen 7:00 wurde …

Vorbereitungen zur Operation

Kerstin Blumenstein Allgemein Leave a Comment

Die Entscheidung zur operativen Entfernung des Dickdarms inkl. Rektum war Anfang August gefallen. Das war dann auch der Startschuss zur Entlassung aus dem Klinikum, weil wir hatten ja jetzt einen Plan, wie es weitergeht. Einen Termin zur OP gab es zwar noch nicht, aber die Info, dass er in der nächsten Woche stehen sollte. Im Nachhinein weiß ich, dass es …

Darm-Operation

Ileostoma oder J-Pouch

Kerstin Blumenstein Allgemein 2 Comments

Ein paar Tage nach meinem Post zur Dickdarm-Operation fiel schon die Entscheidung. Über das Wochenende hatten wir das Kortison nochmal erhöht und intravenös verabreicht. Auch das hat nicht den wie gewohnt gewünschten Effekt der merklichen Verbesserung gebracht. Die beiden angekündigten Gespräche habe ich geführt und im zweiten Gespräch habe ich dann auch die endgültige Entscheidung für die Eliminierung des Endgegners …

Darm-Operation

Dickdarm-Operation: Pro und Kontra

Kerstin Blumenstein Allgemein Leave a Comment

Die Entscheidung für eine Operation mit Dickdarm-Resektion ist sicher keine einfache. Der erste Gedanke ist vermutlich bei den meisten, habe ich denn schon alle anderen Optionen ausgeschöpft. Meine Antwort darauf: Nein, ABER. Es gibt noch ein paar Medikamente, die ich probieren könnte. Nur hat bis auf Pentasa (Mesalazin) in den ersten beiden Jahren und danach dann hochdosiertes Kortison in den …

Medikamente mit Operation tauschen?

Medikamente mit Operation tauschen?

Kerstin Blumenstein Allgemein Leave a Comment

8 Monate später… Erinnert Ihr Euch noch an den Post „Biologika und Co, aber was dann?“. Den habe ich im Dezember 2022 geschrieben und damals die OP als noch fern eingestuft. Seit dem hab ich mich im Eissalon weiter durchgekostet. Zunächst wie verkündet mit einem JAK-Inhibitor – Xeljanz. Den gab es erst ab April, dazwischen mussten 2x die Blastis bekämpft …

Krankenhaus

Das Krankenhausleben

Kerstin Blumenstein Allgemein Leave a Comment

Heute ist Tag 21 im Krankenhaus angebrochen. Das ist definitiv mein längster Krankenhausaufenthalt. Und auch seit laaaaangem meiner erster. Ich kann mich ehrlich gesagt nicht daran erinnern, wann ich das letzte Mal im Krankenhaus war – vermutlich als Kind. Ich war deshalb auch nicht so wirklich drauf vorbereitet, als ich da geblieben bin. Was brauche ich alles? Das war so …

Darmspiegelung

Darmspiegelung, die vierte

Kerstin Blumenstein Allgemein 1 Comment

Mit diesem Beitrag möchte ich Euch mit zu meiner dann doch recht kurzfristig eingeschobenen Darmspiegelung nehmen. Das ist sicher für alle interessant, weil ja spätestens mit 50 Jahren eine Koloskopie = Darmspiegelung zur Darmkrebsvorsorge gemacht werden sollen. In Deutschland wird übrigens zwischen Männern (ab 50 Jahre) und Frauen (ab 55 Jahre) unterschieden. Warum auch immer Frauen erst später gefährdet sind …

Abbrechen

Abbrechen – und ich bin stolz darauf

Kerstin Blumenstein Allgemein 4 Comments

Das Abbrechen von etwas, wenn es für mich und meine Gesundheit nicht zuträglich ist, stand bisher nicht auf meiner Todo-List. Dazu gehörte auch Sachen auszusprechen, die nicht ok für mich sind – also wenn jemand meine Grenzen überschritt. In der Regel habe ich mich zurück gezogen, nach dem Motto, den Konflikt brauchst Du nicht austragen, das geht rasch vorbei. Zusätzlich …

Visualisierung

Vorbereitung aufs Arztgespräch

Kerstin Blumenstein Allgemein 1 Comment

Heute ist es wieder soweit, ein Arztgespräch in der Crohn-Colitis-Ambulanz im Universitätsklinikum St. Pölten steht an. Ist ja nicht so, dass ich in den letzten Monaten zu wenig davon gehabt hätte. Eine Pflegerin am Empfang kennt schon mein Geburtsdatum, wenn sie mich sieht und selbst am Telefon 🙈 Der Großteil der Leserschaft wird sich denken – nun, gehst zum Arzt/ …

Behinderung, und nun?

Behinderung, und nun?

Kerstin Blumenstein Allgemein 2 Comments

Meine Psychotherapeutin hatte mich unlängst als wir beim Thema Behinderung waren, gefragt: „was macht das mit Ihnen?“ Da war ich noch sehr schlecht in der Beschreibung meiner Emotionen. Aber ich erinnerte mich, als ich das Gutachten und die Bestätigung eines 50% Behindertengrades in der Hand hielt, das war schon ein kleiner (ok, vielleicht auch nicht so kleiner) Stoß in die …